Allgemein, buntes Allerlei

Sonntag – Frühstückstag

Oh ja, ich gestehe – ich liebe es zu frühstücken! Am Wochenende oder auch im Urlaub, wenn ich bzw. wir genug Zeit haben, kann so ein ausgiebiges Frühstück mal länger dauern. Vor allem kann dieses dann auch wirklich erst um 10 Uhr starten und sich so über eine Stunde oder mehr hinziehen. Bis wir alles vorbereitet haben und anschließend auch mit dem Essen fertig sind – ja das braucht Zeit 😉

Unter der Woche ist es natürlich nicht ganz so – zwar stehen wir relativ früh auf, aber ein ausgiebiges Frühstück geht sich nicht aus. Trotzdem ist es uns wichtig, den Tag gemeinsam mit den Kindern am Frühstückstisch zu starten. Da gibt es dann eben die einfacheren Dinge, Marmeladebrot oder Cornflakes – die Klassiker eben. Für andere Frühstücksgerichte bleibt im Schul- und Arbeitsalltag einfach keine Zeit.

Dafür haben wir ja das Wochenende – oder die Ferien 🙂
Da der Sonntag quasi der Tag bei uns ist, an dem wir uns wirklich auch die Zeit für uns – entweder zu viert oder zu zweit – nehmen, wird dieser meist auch mit einem tollen Frühstück eingeleitet. Ob Spiegelei, Ham&Eggs oder Pancakes – irgendetwas fällt uns da schon immer ein. Auch gutes Gebäck oder frische Säfte, Schinken, Salami, Käse und Aufstriche gehören für uns auf einen Sonntagsfrühstückstisch.
Neben dem gemütlichen Essen wird auch der restliche Tag „geplant“ – oder zumindest wird mal überlegt, was man machen könnte.

Da wir alle Pancakes lieben, möchte ich hier mit euch mein nun wirklich optimales Rezept teilen. Sie sind supereinfach, schnell zubereitet und schmecken obendrein auch noch wirklich lecker.

Hier das Rezept: 
3 Eier (Größe L)
250 ml Milch
300 g Mehl
Salz
Backpulver
Vanillezucker

Die Eier trennen und gleich das Eiklar zu Schnee schlagen.
In einer Schüssel werden Dotter, Milch, Mehl, Salz, Backpulver und Vanillezucker zu einem glatten Teig verrührt (sollte dieser zu fest sein, einfach ein wenig Milch hinzufügen).
Anschließend wird der Schnee untergehoben.
In einer beschichteten Pfanne etwas Öl erhitzen und den Teig mit einem kleinen Schöpfer zu kleinen Pancakes portionieren. Diese dann bei mittlerer Hitze auf beiden Seiten goldbraun backen – FERTIG.

Die Kinder essen die Pancakes gerne mit etwas Nutella, wir Erwachsenen hingegen bevorzugen Honig und frische Früchte.

 

 

Vielleicht hat ja jemand Lust das Rezept auszuprobieren – gutes Gelingen und guten Appetit!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s