Allgemein, buntes Allerlei, Schulalltag

Sommerferien – UpDate

Tja – was soll ich sagen? Die Sommerferien neigen sich langsam, aber sicher, dem Ende zu. Na gut, es ist ein wenig übertrieben, die Schule startet erst in zwei Wochen, aber immerhin sind schon 7 Wochen der Sommerferien rum.  Heute wurde bei uns wettermäßig schon der Herbst eingeläutet, die Berggipfel sind weiß „angezuckert“ und die Temperaturen erinnern schon wieder an die gemütlichen Abende vor dem Ofen. Vielleicht kommt der Sommer ja doch nochmal zurück – ich hoffe es zumindest 🙂

In gut zwei Wochen startet bei uns wieder der Schulalltag. Heuer wird auch die kleinste Zuckerpuppe zum Schulkind und somit gibt es dann drei im Haus, die morgens in die Schule müssen/dürfen. Darauf bin ich schon sehr gespannt – ich hoffe der Kleinen gefällt es in der Schule genauso gut, wie es der Großen gefällt.
Am Anfang der Ferien denkt man sich immer, was machen wir jetzt neun Wochen lang? So lange hat ja sonst niemand frei. Jetzt, fast am Ende der Ferien, stelle ich fest, dass sie doch wieder recht schnell vorübergegangen sind.

In der ersten Woche haben wir noch meinen Geburtstag und die bestandene Meisterprüfung meines Freundes gefeiert, dann stand der Kirchtag vor der Türe und für mich ging es auch schon 16 Tage lang nach Skandinavien. Schwupps – die ersten drei Wochen waren rum.
Nach knapp einer Woche zu Hause, in der nicht wirklich etwas großartiges passierte, fuhren wir in unseren Familienurlaub nach Kroatien. Bei wundervollem Wetter, einem grandiosen Haus mit atemberaubenden Ausblick, einem Pool, gutem Essen und netten Gesprächen ging die Woche viel schneller vorbei, als mir lieb gewesen wäre.
Und auch die letzten beiden Wochen vergingen wie im Flug – obwohl wir doch recht viel zu Hause waren. Ein befreundetes Pärchen heiratete, die Kinder waren ein paar Tage bei Oma, Einkäufe wurden erledigt, ich hatte ein paar Auftritte mit der Kapelle – und so läuft die Zeit dahin. Natürlich ist es in den Ferien entspannter – spätes Aufstehen und langes Aufbleiben für alle inklusive ;-).

Nun sind die Kinder gerade bei ihrer Mama, wo sie in den Ferien natürlich auch gerne ihre Zeit verbringen – während der Schulzeit geht es ja nicht unter der Woche, da sie ja bei uns die Schule besuchen und bei uns wohnen. Es ist also relativ ruhig im Haus – bis auf den Hund, der sich regelmäßig mit Spielzeug bei uns meldet :-). Ein wenig komisch ist es schon, dass keine Kinder um einen herumwuseln, aber sie kommen ja bald wieder – darauf freue ich mich schon.

Bis Schulbeginn wird bei uns auch nicht mehr viel passieren. Ein paar Arbeiten zu Hause, die nicht zur täglichen Hausarbeit zählen (Kellerschächte reinigen, Kästen ausmisten, Büro auf Vordermann bringen), einige Einkäufe für die Schule und den Herbst und noch ein paar Treffen mit Freundinnen stehen für mich am Programm. Geplant haben wir bis Schulbeginn nichts mehr, aber ich bin sicher, mir wird trotzdem nicht fad. Ein paar Sachen für die Schule will ich auch schon vorbereiten, vielleicht läuft dann die erste Woche nach den Ferien weniger chaotisch ab als im vergangenen Jahr :-).

Na dann – so also ein kleines Update zu meinen/unseren Ferien 🙂

alles Liebe,
vera

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s