Allgemein, Patchworkchaos

Weihnachten feiern – aber wo?

Die Vorweihnachtszeit stellt uns als Patchworkfamilie immer wieder vor neue Herausforderungen. Die Kinder sind ein wenig hin- und hergerissen. Wo feiern sie Weihnachten? Wie planen wir es? Wie sieht es mit den restlichen Weihnachtsferien aus?

Tja, heuer haben wir erstmals eine neue Situation. Die Mädels sind an Weihnachten nicht da. Sie feiern bei ihrer Mama – das erste Mal, seitdem ich die Beiden kenne. Die letzten Jahre war es immer so, dass die Zuckerpuppen am 24. Dezember bei uns waren und meist am 25. zur Mama fuhren. Heuer ist es anders. Wir haben die beiden gefragt und ihnen quasi die Entscheidung überlassen.

Die Angst, eine der beiden Seite könnte mit der Entscheidung unzufrieden sein, war groß. Ebenso die Angst, etwas zu verpassen. Wir haben den Zuckerpuppen von Anfang an gesagt, dass es uns egal ist wie sie sich entscheiden, wir sind ihnen keinesfalls böse und wir würden „unser Weihnachten“ einfach nachholen. Es gab viele Tränen, einige durchaus schwierige Tage und viele Gespräche. Keine Entscheidung von einem Nachmittag – es zog sich über Tage und die Mädels waren wirklich sehr unschlüssig und überlegten lange. In dieser Zeit gab es viele Auf und Ab’s – mal wollten sie so, dann wieder so, es fiel ihnen einfach nicht leicht. Aber wir wollten ihnen die Entscheidung auch nicht abnehmen, obwohl es bestimmt auch problemlos gegangen wäre.

Nach langer Bedenkzeit haben sie sich für ein Weihnachten bei Mama entschieden. Das Wochenende vorher wären sie ohnehin bei ihr gewesen, jetzt bleiben sie eben gleich ein wenig länger. Für uns ist es ok. Klar wird es komisch werden, ein Weihnachtsabend ohne gespanntes Warten und leuchtende Kinderaugen. Trotzdem soll es für die Kinder ein schönes Fest sein und wir holen den Weihnachtsabend eben einen Tag später nach. Mit dem traditionellen Weihnachtsessen und die Geschenke dürfen wir auch erst einen Tag später öffnen – die Mädels bestehen darauf.

Mich würde interessieren wie andere Patchworkfamilien Weihnachten feiern?
Für mich als Kind war es ganz klar – der 24. Dezember wurde zu Hause bei Mama verbracht und an den Weihnachtsfeiertagen fuhr ich dann zu meinem Papa. Da gab es nichts anderes, ich kannte es nur so.
Wie feiert ihr? Wechselt ihr euch ab?

alles liebe,
vera

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s