Allgemein, Familienchaos

Tschüss 2018

Morgen verabschieden wir uns vom alten Jahr und das Neue kann starten. Wie wir unseren diesjährigen Silvesterabend verbringen, wissen wir noch nicht genau, aber wahrscheinlich mit den Zuckerpuppen ganz gemütlich zu Hause.

Das Jahr 2018 ging so schnell vorbei. Mir kam es zumindest so vor. Es verging wie im Flug.

Gleich zu Jahresbeginn haben wir beschlossen unsere Familie zu erweitern. Eingezogen ist dann ein kleiner flauschiger Welpe, der sich mittlerweile zu einem treuen Wegbegleiter für uns entwickelt hat. Früher oder später wollten wir ohnehin einen Hund, im vergangenen Winter passte es einfach gut, obwohl es dann doch eine sehr spontane Entscheidung war. Mittlerweile sind wir ein gut eingespieltes Team, anfangs war es aber zugegebenermaßen doch eine große Herausforderung.
Somit waren wir in den Wintermonaten neben dem Job und dem Haushalt damit beschäftigt, dem kleinen Wuschel gerecht zu werden und ihn natürlich auch zu erziehen. Für die Kinder war und ist der Hund natürlich eine große Bereichung und auch wir möchten ihn nicht mehr missen.

Im Frühling verbrachten wir ein paar Tage in Südtirol und anschließend fuhr ich noch alleine mit den Zuckerpuppen auf den Katschberg. Einfach um dem Alltag mal ein wenig zu entfliehen.

Bis zum Sommer lief es dann so dahin. Wir haben gearbeitet, ein paar Dinge geplant und Zeit zu Hause verbracht.  Das Highlight der Kleinen war das Kindergartenabschlussfest – da wurden die angehenden Schulkinder aus dem Kindergarten geschmissen. Es war ein wirklich toller Nachmittag und ab diesem Zeitpunkt war klar, die Kleine ist nun endgültig schulreif.

Gleich zu Beginn der Sommerferien konnte mein Partner seine Tischlermeisterprüfung mit Bravour abschließen und das wurde natürlich auch gefeiert. Anschließend ging es für mich auf eine 16 – tägige Skandinavienreise, von der ich noch einen Blogpost verfassen werde (hoffentlich schaffe ich es bald). Kaum daheim, fuhren wir in den Familienurlaub nach Kroatien. Im August waren wir auf einer wunderschönen Hochzeit eingeladen und die restlichen Ferien verbrachten wir gemütlich zu Hause und in unserer Umgebung. Die Zuckerpuppen waren noch für zwei Wochen bei der Mama und dann startete die Schule auch wieder.

Die Zeit von September bis jetzt verging wie im Flug. Jobmäßig und auch privat. Ein Kurztrip nach London im Oktober, dann die starken Regenfälle und die schlimmen Überschwemmungen in unserer Region zur selben Zeit. Für die vielen Betroffenen eine große Herausforderung.

Mit dem Start der Adventszeit kam auch schon der Nikolaus, ein paar unvorhergesehene familiäre Ereignisse, hier und da noch ein paar Auftritte und schwupps – die Weihnachtsfeiertage standen vor der Tür.

Nun befinden wir uns mitten im Chill-Modus. Einfach so in den Tag hineinleben – besonders in der Zeit zwischen Weihnachten und Silvester. Mit den Zuckerpuppen läuft es auch ganz gut, klar gibt es manchmal Streitereien oder schlechte Laune, aber im Großen und Ganzen verläuft es momentan ganz patchworkmäßig – harmonisch.

Fürs neue Jahr ist noch nicht viel geplant – zumindest nichts fixes. Viele Ideen schwirren mir im Kopf herum, mal sehen, wie viele sich dann auch wirklich gut umsetzen lassen. Zuerst startet ja ohnehin wieder die Schule und der Alltag hat uns inne.

Machs gut 2018,
2019 wir freuen uns auf dich! Euch allen einen guten Rutsch und einen guten Start in ein erfolgreiches, abenteuerliches, herzliches, gesundes und glückliches Jahr 2019 🥂

alles liebe,
vera

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s